bReaK_DanCe
leider exestiert diese band nicht mehr aber ich finde dies hat sie sich trotzdem noch verdient...eine kleine verewigung:

Kungfu wurde von Christian Neander zusammen mit Jan Lafazanoglu (Gesang), Sebastian Krajewski (Schlagzeug) und Tobias Cordes (Bass) gegründete. Nachdem sie anfangs (1998) - bei ihren ersten drei Konzerten zusammen mit Keimzeit - sich noch für keinen Namen entscheiden konnten, sind sie dann unter Namen wie 'JA-JA' oder 'STROM' aufgetreten. Später haben sie sich dann bald in 'kungfu' umbenannt. Der Vorschlag sich 'kungfu' zu nennen kam übrigens von Christian.

Inzwischen hat sich die Besetzung der Band etwas verändert: Tobias und Sebastian haben 'kungfu' im Sommer

2000 verlassen und spielen jetzt, statt wie vorher in beiden Bands, nur noch bei - der inzwischen ziemlich populär gewordenen Band - Seeed. Nachfolger für die beiden wurden Reiner 'Kallas' Hubert am Schlagzeug [vorher bei Pornomat] und Thomas 'Slowy' Thomsen Merkel am Bass.

Im Sommer '03 gab die Band leider ihre Auflösung bekannt.

Der Abschiedsbrief der Band:
Abschiedsbrief von KUNGFU

LIEBE KUNGFU-FAMILY!

Lange haben wir uns nicht mehr hören lassen und vieles ist im letzten halben Jahr geschehen. Überraschendes, trauriges, schönes und veränderndes. Doch bevor ich erkläre, was passiert ist und warum jetzt alles so ist wie es ist, möchten wir uns gerne entschuldigen, dass wir Euch so lange im Dunklen gelassen haben über uns. Es hat viel zu lange gedauert und das ist echt doof. Der Grund für dieses lange Schweigen war in erster Linie, dass wir selbst nicht wussten, was mit uns abging. Uns ist der Austausch mit Euch immer extrem wichtig gewesen und ihr könnt uns glauben, dass wir uns in dieser Planlosigkeit (auch Euch gegenüber) nicht sehr wohl gefühlt haben. Und jetzt mal die Katze aus dem Sack: Chrischi, Thomas, Kallas uns ich gehen zukünftig getrennte Wege! Zumindest was KUNGFU angeht! Obwohl wir ganz ruhig und sicher mit dieser Entscheidung sind, ist es echt merkwürdig das hier zu schreiben... Was ist geschehen? Wir blicken zurück auf das geilste Jahr, dass wir mit der Band je hatten. 4 Typen, die sich gefunden hatten, Musik die aus uns kam und die derbsten Konzerte, die wir jemals erleben durften. Man kann sagen, dass wir, vor allem auch Dank Euch, die schönste Zeit hatten, die man sich als Band vorstellen kann: Für uns war es immer der Traum in Städte zu fahren in denen man noch nie vorher war, dort Menschen kennen zu lernen und mit ihnen Feste zu feiern. Und das auch noch mit der eigenen Musik! Dieser Traum hat sich tatsächlich erfüllt, obwohl auf uns Ende 2001 höchsten die Allertreusten noch einen Pfifferling auf uns gesetzt hätten. Wir hatten ein Jahr nur wenig getourt, der Plattendeal war Pfutsch, der beknackte Selig-Hype dahin und Kallas und Thomas neu in der Band. Wir waren nur noch 4 Jungs mit ihren neuen, anders klingenden Songs in einem kleinen Proberaum. Wir wussten ganz stark, dass die Energie zwischen uns größer ist, als sie von außen gesehen wurde und wollten uns das vor aller Welt beweisen. Wir würden sagen, dass das passiert ist und diejenige unter Euch, die auf einem unserer Konzerte waren, können das möglicherweise bestätigen. ;-) Und nach der Tour? Nach der Tour kam erst mal das große Loch. Ist vielleicht auch verständlich, denn wir lebten 2002 körperlich und psychisch echt an unserem Limit. Das hatte zur Folge hatte, dass wir (ohne Scheiß!) erst mal alle richtig krank wurden und ganz klar die neue Devise ausgesprochen wurde: RUHE JETZT! Daraufhin zogen wir uns alle ein wenig in unsere heimischen Schneckenhäuser zurück. Wir versteckten uns bei unseren Ruhepolen (Freundinnen, Freunden & Familie) und ließen uns Zeit alles sacken zu lassen, um uns später gestärkt wieder neu zu definieren! So war zumindest der Plan! Was tatsächlich passierte, ist die überraschende Wendung in dieser Geschichte. Die Phase des "Runterkommens" entwickelte sich nämlich für jeden von uns zu einer Episode des "Auftankens" durch völlig andere Dinge als bisher. Dinge, die einfach unmöglich zu verwirklichen sind, wenn man ständig auf Tour ist und die Band 24 Stunden am Tag im Kopf herumspukt. Wir begannen zu arbeiten: Christian baute an einem wunderschönen Studio in Berlin, Thomas und Kallas malochten, bastelten an neuen Sounds und vereisten und ich begann plötzlich Bands zu booken, was schon immer ein Traum für mich war. Was für uns alle eigentlich nur die Überbrückung verschönern (und den Lebensunterhalt übrigens auch sichern) sollte, entwickelte ein Eigenleben. Die Freiheit die wir uns gegenseitig gaben, setze eine Veränderung in Gang, die im Grunde auch immer Antrieb dieser Band war. Uns ging es immer in erster Linie um den Vibe, den wir Vier untereinander hatten. Es ist schon etwas besonderes, wenn vier eigentlich völlig unterschiedliche Jungs erkennen, dass sie gemeinsam eine Energie besitzen, die in dieser Form wahrscheinlich sehr selten ist. Doch diese Unterschiedlichkeit setzt auch voraus, dass man dem Anderen Freiheiten einräumt und Respekt entgegen bringt, ohne den dieses "Besondere" nicht funktionieren kann. Nichts anderes ist jetzt geschehen... Als die ersten Festivalanfragen ins Haus flatterten, saßen sich plötzlich vier belämmerte KUNGFU-Jungs gegenüber und wussten erst mal gar nichts damit anzufangen. Wir merkten, dass in den vergangenen Monaten aus den Schneckenhäusern richtige Planeten geworden waren, von denen wir uns jetzt gegenseitig betrachteten. Die Frage nach einer neuen Vision wurde in den Raum gestellt und konnte...nicht wirklich beantwortet werden. Uns war klar, dass, wenn wir einen neuen Start begännen, etwas neues entstehen muss. Etwas, dass uns weiter bringt, als wir bisher waren. Etwas anderes hätte keinen Sinn gemacht. Logisch. Wir begann also zu proben und zu jammen, mussten aber bald erkennen, dass sich etwas verändert hatte. Das merkwürdige war, dass uns die Entscheidung sich zu trennen gar nicht wie ein Schock vorkam, sondern ganz natürlich. Jeder von uns hatte in den letzten Monaten entscheidende Schritte für sich getan. Schritte, die jeden von uns in seiner Art ausmachen und die erst in der Ruhephase wieder richtig zum Vorschein kamen. Die Unterschiedlichkeiten waren schon immer da, nur eben jetzt viel klarer. Jedem von uns fiel auf, dass sich das was wir wirklich wollen noch nicht erreicht ist und auch in diesem Neuanfang nicht erreicht werden würde, weil wir plötzlich Dinge gefunden hatten, die uns mindestens genau so viel geben konnten, wie KUNGFU. Das sich unsere Plattenfirma auflöste und wir keinen neuen Vertrag bekommen sollten (was wir übrigens durch Euch, aus unserem Gästebuch erfuhren! ;-)), tangierte wirklich nur am Rande. Das kannten wir schon und das hat auch damals nicht wirklich interessiert. Entscheidend war, dass sich etwas bei uns verändert hatte. Und was soll das sein? Nun gut, Christian hat nicht nur ein sehr schönes Studio gebaut, sondern auch mit Nils Frevert sehr schöne Songs geschrieben und aufgenommen. Natürlich wird er, wie in der Vergangenheit bekanntlich auch, weiterhin Stücke für andere Leute schreiben, die es verdient haben, dass er's für sie tut! ;-) Auf Nils' Platte hat grandioserweise der beste Drummer der Welt seine Beats verewigt: Kallas! Nicht nur deshalb, kann man sich schon sehr auf dieses kleine Meisterwerk, das im September erscheinen wird, freuen. Da Kallas und Thomas in den vergangenen Monaten sehr eifrig am Lieder schreiben waren, ist wohl davon auszugehen, dass die beiden demnächst eine gemeinsame Band aus der Traufe heben werden! Noch ein Grund sich zu freuen! Ich für meinen Teil, hab momentan gar keine Lust auf's Musik machen. Wie erwähnt, booke ich Bands, die ich gut finde. Und veranstalte Aktionen, die Hamburg und die Welt schöner machen. Ich hab das Gefühl lange genug "aus meinem Bauch" gelebt zu haben und genieße es gerade sehr, dass mich meine "Kopffrüchte" so glücklich machen. Vielleicht klingt das für Euch, die mich nur auf der Bühne gesehen haben komisch, aber das bin ich auch! Glaubt mir, es ist merkwürdig hier den letzten Brief an Euch zu schicken. Die Musik, die Band und natürlich auch ihr habt einen so großen Teil in unserem Leben ausgemacht, dass es unmöglich ist, dies auf zwei DIN A4-Seiten zu erklären. Ich möchte einfach nur "Danke!" sagen für alles, was ihr uns in den letzten Jahren gegeben habt. ...ich hoffe, ihr checkt, wie wertvoll diese Zeit für uns mit Euch war!
Macht's gut, passt auf Euch auf, alles Liebe und ROCK ON!

Christian, Kallas, Thomas und Jan

Jan macht inzwischen keine Musik mehr, Thomas und Rainer haben neue Bands gefunden, wo sie jetzt spielen und Christian hat inzwischen sein eigenes Studio in Berlin und arbeitet fast nur noch als Produzent und Songwriter


"LAUT GEGEN RECHTE GEWALT"
[Die Alternative-Tour]
kungfu

Mi., 30.01., Neumünster Sagerhalle: 4LYN, Substyle, NTS, Kungfu, Herzer

Do., 31.01., Hamburg, Grünspan: 4LYN, Substyle, Kungfu, Herzer, Cosmotron, freiTag

Fr., 01.02., Berlin, COLUMBIAFritz: 4LYN, Emil Bulls, Substyle, Kungfu, Herzer, freiTag

Mi., 06.02., Halle, EASY Schorre: Such A Surge, 4LYN, Emil Bulls, NTS, Kungfu, Herzer, freiTag

Do., 07.02., Jena, Reithalle Burgau: Such A Surge, Sportfreunde Stiller, 4LYN, Emil Bulls, NTS,Kungfu,Herzer, freiTag

Fr., 08.02., Cottbus, Glad-House:Such A Surge,Sportfreunde Stiller,4LYN, Emil Bulls, NTS, Kungfu, FreiTag, Herzer

Sa., 09.02., Rostock, MAU CLUB: Such A Surge, 4LYN, Kungfu, NTS, Herzer, freiTag

weitere Infos unter:

[ http://www.hoersturz.net/main/home/Gegenrechtegewalt.htm ]


weitere Tourdaten:

28.01. Oldenburg - Amadeus EMIL BULLS SUPPORT
29.01. Aachen - Musikbunker EMIL BULLS SUPPORT
30.01. Neumünster - Sagahalle LAUT GEGEN RECHTE GEWALT
31.01. Hamburg - Grünspan LAUT GEGEN RECHTE GEWALT
01.02. Berlin - Columbia Fritz LAUT GEGEN RECHTE GEWALT
02.02. Bad Salzungen - Kallewerk EMIL BULLS SUPPORT
03.02. Augsburg - Rockfabrik EMIL BULLS SUPPORT
06.02. Halle - Easy Schorre LAUT GEGEN RECHTE GEWALT
07.02. Jena - Reithallle Burgau LAUT GEGEN RECHTE GEWALT
08.02 Cottbus - Glad - House LAUT GEGEN RECHTE GEWALT
09.02. Rostock - MAU LAUT GEGEN RECHTE GEWALT
19.02. Würzburg - AKW EMIL BULLS SUPPORT
20.02. Heidelberg - Karlstorbahnhof EMIL BULLS SUPPORT
21.02 Donaueschingen - Animalhouse EMIL BULLS SUPPORT
01.03. Bern - Uptown
02.03. Luzern - Wächhof
06.03. Davos - Bogenschanze
07.03. Wien - B 72
08.03. St. Pölten - Cave Club
09.03. Aigen - Kikas
11.03. Saarbrücken - Hellmut
12.03. Karlsruhe - Krokokeller
14.03. Magdeburg - Factory (wird aber nachgeholt!!)
15.03. Dortmund - FZW - als Support: SHLONG
16.03. Köln - Underground - als Support: SHLONG
21.03. Bielefeld - Kamp - als Support: DAILY MILK
22.03. Freiberg - Alte Mensa - als Support: DAILY MILK
23.03. Berlin - Knaack - als Support: DAILY MILK
26.03. Wetzlar - Franzis - als Support: DAILY MILK
27.03. Aschaffenburg - Colos Saal - als Support: DAILY MILK
28.03. Osnabrück - Lagerhalle - als Support: DAILY MILK
30.03. Hildesheim - Stromschlag-Festival im Tanzpalast - als Support: DAILY MILK
31.03. Husum - Speicher - als Support: DAILY MILK
05.04. Wuppertal - LCB [ mit UNCLE HO & NIELS FREVERT ]
06.04. Düren - Komm
26.04. Greven - Emsboom-Festival
28.04. Hamburg - Molotow
04.05. Greifswald - ClubsUnight
10.05. Einbeck - Festplatz
16.05. Fulda - Hochschultage der FH
23.05. Osnabrück - Maiwoche
24.05. Darmstadt - Schlossgrabenfest
25.05. Salem - Fresh Funky Smile Style Day
08.06. Alfhausen - Wakeboard WM-Festival
15.06. Rheine - Strazival
17.06. Magdeburg - Campus Openair
20.06. Paderborn - Uni-Sommerfest
21.06. Hameln - Sumpfblume
22.06. Arnsberg - Schloßbergfest
28.06. Zschopau - Jo´s Garage Open Air
30.06. Hemer - Hemer goes Rock
06.07. Bergheim - Zieverrich Erftrock
13.07. Summer Flash Schrobenhausen Open Air
14.07. Köln - Underground
19.07. Niedergösdorf(b. Berlin) - Sunset Festival - WEGEN KRANKHEIT ABGESAGT
02.08. Trebur - Trebur Open Air - WEGEN KRANKHEIT ABGESAGT
03.08. Bad Windsheim - Weinturm Open Air - WEGEN KRANKHEIT ABGESAGT
14.09. Itzehoe - Goosmarkt
22.09. Berlin - kenfm (Radio Fritz)
27.09. Bedburg - Inplugged

kungfu

tour2001

13.5. Osnabrück Maiwoche
19.5. Chemnitz oben air unten wasser (wurde auf den 18.5. vorverlegt)
22.5. Dietzenbach Strange Noise open air
12.6. Leipzig Moritzbastei
13.6. Bochum Campus open air
15.6 Zwentendorf(Österreich)
28.6. Marburg Uni Fest
30.6. Essen Annental open-air
18.8. Oederan (Dresden) Insect Lounge Festival

___________________________________

Herbsttour 2001
- zum neuen Album -
___________________________________
05.10. Hamburg Grünspan (Hörsturz-Party)
06.10. Düsseldorf Spektakulum
13.10. Berlin Uncle Sallys Club
16.10. Nürnberg Hirsch (support von EMIL BULLS)
17.10. Suttgart Röhre (support von EMIL BULLS)
18.10. Fulda Kreuz (support von EMIL BULLS)
19.10. Itzehoe Goosmarkt
26.10. Greifswald Klex
28.10. Dresden Star Club
30.10. Bonn Klangstation
31.10. Heidelberg Schwimmbad
01.11. Innsbruck (AT) Hafen
02.11. Lustenau (AT) Carini Saal
03.11. Gröbenzell Hexe
06.11. Marburg KFZ
07.11. Jena Rosenkeller
08.11. Bochum Zeche
09.11. Köln Underground
11.11. Zedtwitz Fernverkehr
12.11. München Atomic Cafe
13.11. Frankfurt Sinkkasten
15.11. Aschaffenburg Colos Saal
16.11. Ahlen Alte Schuhfabrik
17.11. Magdeburg Projekt 7
19.11. Kassel Spot
20.11. Berlin Support von ASH
22.11. Hannover Labor
23.11. Glauchau alte Spinnerei
24.11. Wuppertal LCB
25.11. Meschede Das Netz
27.11. Aachen Musikbunker
28.11. Bremen Tower
29.11. Hamburg Marquee
30.11. Hamburg Marquee
20.12. Darmstadt goldene Krone
21.12. Schrobenhausen Indoor Festival aus unseren Kungfu-Kämpfern sind jetzt Sumo-Ringer geworden ;-)

Änderungen jederzeit möglich !!!

[vorläufig / Angaben ohne Gewähr]

Tourdaten 2000
27.01. Mannheim (Feuerwache)
28.01. A-Fieberbrunn (Lords of the boards Event)
29.01. A-Aigen (KIKAS)
30.01. Aachen (Musikbunker)
03.02. Aschaffenburg (Colos Saal)
04.02. A-Innsbruck (Utopia LOTB Party)
05.02. A-Großwarasdorf (Marquee)
11.02. A-Graz (Orpheum)
12.02. A-Dornbirn (Spielboden)
13 02. A-Lienz Open Air
19.02. A-Wien (Szene)
03.03. Lingen (Alter Schlachthof)
04.03. Lüneburg (VAMOS Kulturhalle)
05.03. Kiel (Die Pumpe) tbc.
07.03. Münster (Odeon)
08.03. Duisburg (Feuerwache)
09.03. Vechta (Gulfhaus)
10.03. Ahaus (Cafe Logo)
11.03. Bonn (Klangstation)
13.03. Braunschweig (Rolling Stone im Jolly Joker)
14.03. Osnabrück (Lagerhalle)
15.03. Erfurt(Studentenclub Engelsburg)
17.03. Pirna (Hanno)
18.03. Annaberg (Buchholz Alte Brauerei)
20.03. Stuttgart (Die Röhre)
21.03. Regensburg (Alte Mälzerei)
22.03. Freiburg (Blue Monday)
23.03. CH-Bern (ISC)
24.03. CH-Thun (Cafe Mokka)
25.03. CH-Davos (Bolgenschanze)
29.03. CH-Winterthur (Albani)
30.03. Konstanz (Kulturladen)
31.03. Kempten (Kulturwerkstatt)
01.04. Ahlen (Schuhfabrik)
02.04. Lahr (Universal D.O.G)

01.07. Münster (Open Air)
07.07. Braunschweig (Rocktage)
08.07. Lingen (Abi Festival)
09.07. Attendorn (Gauklerfest)
21.07. Meggesheim (Kraterkultur)
23.07. München (Oben Ohne 2000)
30.07. Dresden (Cabinet Nightflight Festival)
05.08. Scheibenberg (Organiks Open Air)
11.08. Bell/Hunsrück(Bella Open Air)
12.08. A-Lustenau (Open Air am alten Rhein)
25.08. Hohnstein-Ernsttal (Voice of Art)

Tour 1999
13.10. Neuss (Further Hof)
14.10. Heidelberg
15.10. Tübingen (B 27)
16.10. A - Lustenau (Carinisaal)
18.10. A - Wien (B 72)
19.10. A - Innsbruck
20.10. A- Linz
21.10. CH - Zürich (Abart)
23.10. Duisburg (Feuerwache)
24.10. Dortmund (Soundgarden)
26.10. Köln (Underground)
27.10. Kiel (Pumpe) !ausgefallen!
28.10. Berlin (Roter Salon)
29.10. Dresden (Bärenzwinger)
30.10. Leipzig (Moritzbastei)
31.10. München (Feierwerk)
02.11. Solingen (Getaway)
03.11. Karlsruhe (Jubez)
04.11. Rüsselsheim (Das Rind)
05.11. Nordhorn (Scheune)
06.11. Hannover (Flohzirkus)
07.11. Hamburg (Grünspan)
09.11. Bielefeld (Hechelei)
10.11. Greven (Juze Hansaviertel)
11.11. Bremen (Tower)
12.11. Leer (Juze)
13.11. Emmerich (Juze)
23.11. Paderborn (Universität)
24.11. Freiberg (Das Füllhorn)
25.11. Cottbus (Zwischenbau 5)
26.11. Schwerin (Thalia)
27.11. Bad Salzungen (Kallewerk)
01.12. Erfurt (Studentenclub Engelsburg) !ausgefallen!
02.12. Gotha (Slaughterhouse) !ausgefallen!
03.12. Weißenfels (Liveclub)
04.12. Erlangen (E-Werk)
05.12. Augsburg (Kerosin)
07.12. Potsdam (Lindenpark)
08.12. Jena (Rosenkeller)
09.12. Fürstenwalde (Parkbühne)
18.12. Düsseldorf (Phillipshalle) - Rockpalast Christmas special



PLATTEN
kungfu

Promo Tape mit Auszügen von zwei Songs

1. hallo gott - 1:45
2. grund - 1:45

kungfu
4 Glaskugeln

Promo CD

1. hallo gott
2. ich hör nicht auf
3. die andere zurück
4. grund

kungfu
Glaskugelsammelbehälterkasten (30. August '99)

erste Album

1. hallo gott- 4:18
2. ich hör nicht auf - 4:44
3. an so tagen - 4:50
4. freitag - 4:11
5. glaskugelsammelbehaelterkasten - 3:34
6. du schwebst - 2:56
7. unter den dielen - 3:37
8. unsichtbar- 4:21
9. andere zurück - 3:27
10. grund - 4:17
11. neonlicht - 3:53
12. von unten - 8:13



das erste Album

kungfu
Hallo Gott ! (30. August '99)

erste Single

1. hallo gott [radioversion] - 3:55
2. grund - 4:17
3. hallo gott [albumversion] - 4:18



die erste Single
Flieg mit mir

1-Track Promo CD

1. flieg mit mir [loards of the boards]- 3:54

kungfu
Flieg mit mir (15. November '99)

zweite Single mit zwei bis dahin unveröffentlichten Tracks

1. flieg mit mir
2. meisterschrei - 3:28
inkl. Hidden Track "der sitzhund" von studio braun aus "gespräch 2" - ab 6:22 bis 8:57

+ Video "Hallo Gott"



die zweite Single
Clips on CD Vol. 1 ('99)

BMG Promo CD - relevante Tracks (gekürzt):

1. Hallo Gott - 1:34
2. Neonlicht - 1:34

+ Video "Hallo Gott"

kungfu
Loards of the Boards 2000 ('00)

DVD mit "Flieg mit mir" Video-Clip.
Lords of the Boards - DVD
Ich hör nicht auf (13. Juni '00)

Promo CD mit vier verschiedenen Remixen von "Ich hör nicht auf".

Die CD sollte erst ganz regulär veröffentlicht werden, wurde dann aber eine Woche vor dem Veröffentlichungstermin zurückgezogen. Die schon gepressten CD's wurden dann verlost, verschenkt, ...

1. ich hör nicht auf (radio version) - 4:28
2. ich hör nicht auf (album version) - 4:44
3. ich hör nicht auf (live@rockpalast) - 5:11
4. ich hör nicht auf (seiler-home-mix) - 4:53



die dritte Single
kungfu

Promo zum neuen Album, allerdings mit anderer Tracklist

1. Augenblick - 5:26
2. Wir Wollen - 4:10
3. Cool- 5:21
4. Star - 4:05
5. Im Seitenstreifen - 4:59
6. Sitzschwitzer - 3:33
7. 3-Sonn - 5:29
8. (Bin ein) Ping-Pong - 3:58
9. Gestern - 5:46
10. Sandmann - 3:40
11. Untergrund - 4:54
12. Astronaut - 3:55

kungfu
kungfu - Snipped

erste Snipped Promo CD - 5 gekürzte Tracks mit einer Gesamtspielzeit von 10:46 min

1. Cool
2. Wir Wollen
3. Augenblick
4. Astronaut
5. Im Seitenstreifen

kungfu
kungfu - Snipped

zweite Snipped Promo CD - wie die erste Snipped, nur mit anderem Cover

1. Cool
2. Wir Wollen
3. Augenblick
4. Astronaut
5. Im Seitenstreifen

kungfu
kungfu / Kung Fu (07.01.02)

Die erste Auflage erschien in einem limitierten Digipack, welches als Bonus noch einen Multimedia-Teil mit dem Video "Cool" und 2 Videos von der letzten Herbsttour 2001 enthält.

1. Im Seitenstreifen - 4:59
2. Sandmann - 3:40
3. Wir Wollen - 4:10
4. Star - 4:05
5. Augenblick - 5:26
6. (Bin ein) Ping-Pong - 3:58
7. Cool- 5:21
8. Sitzschwitzer - 3:33
9. Untergrund - 4:54
10. Astronaut - 3:55
11. Gestern - 5:46
12. 3-Sonn - 5:29
13. Cool (Video)

Handycam-Liveaufnahmen von der Herbsttour 2001:
14. Flieg mit mir
15. Kühl (unveröffentlicht)



das neue Album !!! [2001]











kaufen !!!
Cool

Promo

1. Cool (Single Version) - 3:59
2. Wir Wollen - 4:07
3. Cool (Album Version) - 5:21

kungfu
Astronaut

Promo

1. Astronaut (Glauman-Mix) - 3:57
2. Astronaut (Album-Version) - 3:54
3. Astronaut (Single-Version) - 5:25

kungfu
Kühl

Bonustrack zur Limited Edition des letzten Albums

1. Kühl - 4:45
+ Live Video mit Konzertausschnitten von Jan./Feb. 2002



(weiteres folgt noch)




First!

Startseite

Second!


Credits!

Design
Host

Gratis bloggen bei
myblog.de